TOURISMUS - Professionelle lösungen für die tourismusindustrie

Die Kanarischen Inseln: Ein markt mit mehr als 15 millionen touristen!

Vom 28. bis zum 31. März findet im Messezentrum der Kanarischen Inseln (INFECAR) in Las Palmas de Gran Canaria erneut die Internationale Atlantikmesse Atlantur statt, bei der Produkte und Dienstleistungen für den Tourismussektor im Mittelpunkt stehen.

Mit der Internationalen Atlantikmesse Atlantur, die von der hiesigen Inselregierung, dem Cabildo de Gran Canaria, veranstaltet und von INFECAR durchgeführt wird, sollen sich die Kanarischen Inseln weltweit als wichtigste Tagungslocation für alle Unternehmer und Fachleute im Tourismus etablieren, indem neue Geschäftsmöglichkeiten, Investitionen, Publicity und Kooperation in Aussicht gestellt werden.

Messeschwerpunkte:

  • Wiederbelebung und Erhaltung.
  • Zulieferungen an die Tourismusindustrie
  • Technologien im Tourismussektor
  • Investitionen im Tourismussektor
  • Aus- und Weiterbildung in der Tourismusindustrie

Der Fremdenverkehr ist der wirtschaftliche und soziale Motor der Kanarischen Inseln und trägt mit 30 % zum Bruttoinlandsprodukt der kanarischen Wirtschaft bei. Jedes Jahr besuchen mehr als 15 Millionen Touristen die Kanaren, wo ihnen mehr als 400.000 Plätze in über 1.700 Hotels und anderweitigen Ferienunterkünften zur Verfügung stehen.

Die Messe wurde nach der Überprüfung durch den Weltverband der Messewirtschaft UFI außerdem mit dem Gütesiegel „UFI Approved Events“ ausgezeichnet. Das kanarische Messezentrum INFECAR, Mitglied des spanischen Messeverbandes „Asociación de Ferias Españolas“ (AFE), wurde zudem von der Regionalregierung der Kanaren zur OFFIZIELLEN FACHMESSE DER KANARISCHEN INSELN erklärt.

Schon fünf Jahrzehnte lang öffnet das Messezentrum INFECAR seine Türen allen Unternehmern für ihre Geschäftsabwicklung zwischen Europa, Afrika und Amerika. Mit der 42. Internationalen Atlantikmesse wird die neue Phase ihrer Spezialisierung fortgesetzt, die mit den Messeveranstaltungen der Vorjahre eingeleitet wurde. Damit kommt der Messe eine ganz besondere Bedeutung für den Fremdenverkehr der Kanarischen Inseln zu.

[WER NIMMT TEIL?]

* Unternehmen und Fachleute der Bau- und Sanierungsbranche stellen neben ihren Dienstleistungen auch Lösungen in Sachen Architektur, Ingenieurwesen, Equipment, Innendesign, Sicherheit und Energieeffizienz vor. Unternehmen, die sich auf Produkte, Dienstleistungen und Technologie spezialisiert haben, zeigen ihre Neuheiten, die zu Modernisierung, Optimierung des Geschäftsablaufs und Erfahrung in Tourismusunternehmen verhelfen: Einrichtung und Ausleuchtung, Apps, Marketing, Vermarktung, Outsourcing usw.

* Die verschiedenen neu erschlossenen Destinationen Iberoamerikas und Afrikas stellen sich vor und informieren über Investitions-, Internationalisierungs- und Exportmöglichkeiten. Und auch die Kanaren bieten die Chance, in Immobilien zu investieren und werden für neue Veranstalter immer attraktiver.

* Hotelfachschulen, Schulungszentren und Universitäten stellen ihre Bildungs- und Spezialisierungsprogramme vor, Behörden und andere Institutionen daneben ihre Programme für Beihilfen, Beschäftigungs- sowie Aus- und Weiterbildungsanreize.

[ SEKTOREN ]

Wiederbelebung und Erhaltung

Feria del Atlántico_Rehabilitación

Zulieferungen an die Tourismusindustrie

Feria del Atlántico_Suministros

Technologien im Tourismussektor

Feria del Atlántico_Tecnología

Investitionen im Tourismussektor

Feria del Atlántico_Inversiones

Aus- und Weiterbildung in der Tourismusindustrie

Feria del Atlántico_Formación

[ TECHNISCHE DATEN ]

VERANSTALTUNG
42. Veranstaltung
TERMINE
jährlich
VERANSTALTUNGSDATUM
Vom 28. bis zum 31. März 2019.
ÖFFNUNGSZEITEN
Tage 28, 29 und 30 von 10:30 bis 19:00 Uhr Sonntag von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr
AUSSTELLUNGSFLÄCHEN
Pavillons 5 (Messezelt), 6 und 7.
STANDORT
Messezentrum der Institución Ferial de Canarias (INFECAR) Las Palmas de Gran Canaria.
BESUCHSTAGE
Fachbesucher: Donnerstag 28. und Freitag 29. März – Publikum allgemein: Samstag 30. und Sonntag 31. März.
THEMENSCHWERPUNKTE
Modernisierung und Erhaltung im Tourismussektor, Technologien im Tourismussektor, Zulieferungen an die Tourismusindustrie, Thementourismus, Investitionen in Tourismussektor, Aus – und Weiterbildung von Fachkräften im Tourismussektor, Fachtagungen
VERANSTALTUNG U. UNTERSTÜTZUNG
Cabildo de Gran Canaria.
AUSFÜHRUNG U. ORGANISATION
Institución Ferial de Canarias (INFECAR).
SPONSOREN UND PARTNER
  • Patronato de Turismo de Gran Canaria (Fremdenverkehrsamt)
  • Sociedad de Promoción Económica de Gran Canaria/SPEGC (Wirtschaftsförderungsgesellschaft)
  • Enterprise Europe Network · Gobierno de Canarias (Regionalregierung der Kanarischen Inseln)
  • PROEXCA (Wirtschaftsförderungs-AG)
  • Casa África (Afrika-Haus)
  • ICEX España Exportación e Inversiones (kanarische Export- und Investmentinstitution)
  • Cámara Oficial de Comercio, Industria, Servicios y Navegación de Gran Canaria (Handelskammer der Insel)
  • Ayuntamiento de Las Palmas de Gran Canaria (Stadtverwaltung)
  • Agrupación Empresarial Innovadora Turismo Innova Gran Canaria (Unternehmerzusammenschluss der Insel zur Innovation im Fremdenverkehr)
  • Cluster de construcción, equipamiento y servicios de Canarias (regionaler Unternehmerzusammenschluss für Bau, Ausstattung und Service)
  • Asociación de Empresarios Constructores y Promotores de la Provincia de Las Palmas AECP (Bauunternehmerverband der Provinz)
  • Federación de Empresarios de Hostelería y Turismo de Las Palmas (Hotel- und Fremdenverkehrs-Unternehmerverband der Provinz)
  • FEMEPA (Provinzverband für kleine und mittelständische Unternehmen der Metallbranche und für neue Technologien)
  • Asociación de Empresarios Turísticos de Fuerteventura ASOFUER (Verband der Fremdenverkehrsunternehmen der Insel)
  • Colegio Oficial de Arquitectos de Gran Canaria (Architektenkammer der Insel)
  • Ilustre Colegio de Abogados de Las Palmas (Rechtsanwaltskammer der Provinz)
  • Centro de Iniciativas Turísticas de Gran Canaria CIT (Fremdenverkehrszentrum der Insel)
  • Universidad de Las Palmas de Gran Canaria
  • Universidad del Atlántico Medio
  • Cajasiete (Kreditinstitut)
  • Lopesan Hotels & Resorts
  • La Sociedad Canaria de Fomento Económico, S.A. (PROEXCA)
  • Instituto Tecnológico de Canarias (ITC)
  • Gran Canaria Convention Bureau
  • Colegio de Ingenieros Industriales de Canarias Oriental
  • Colegio Oficial de arquitectos de Tenerife, La Gomera y el Hierro
  • Asociación Industrial de Canarias (ASINCA)
  • Asociación Insular de Empresarios de Hoteles y Apartamentos de Lanzarote (ASOLAN)
  • Asociación Hotelera y Extrahotelera de Tenerife, La Palma, La Gomera y El Hierro (ASHOTEL)
EINTRITTSPREISE
Angemeldete Fachbesucher: gratis. Publikum allgemein: 3,50 Euro.